Grabarten im Revier I

Hier möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über unsere Grabarten gewähren. Das Revier I umfasst die Friedhöfe Niebüll, Deezbüll, Aventoft, Braderup, Emmelsbüll, Horsbüll, Klanxbüll, Klixbüll, Neugalmsbüll und Rodenäs. Nicht jeder Friedhof beheimatet all unsere Beisetzungsmöglichkeiten, damit Sie die richtige Ruhestätte finden, beraten wir Sie gern in einem persönlichen Gespräch.

Übersicht über unsere Grabarten

  • Wahlgräber
    • Wahlgrab klassich gepflegt
    • Rasenwahlgrab
    • Rasenwahlgrab mit Pflanzsstreifen
    • Wahlgrab in einer Gemeinschaftsanlage
  • Reihengräber
  • Kindergrabstätten
  • Urnenwahlgräber
    • Urnenwahlgrab klassisch gepflegt
    • Urnenwahlgrab in einer Gemeinschaftsanlage
    • Urnenwahlgrab in Rasenlage
  • Urnenreihengräber
    • Urnenreihengrab in Baumlage
    • Urnenreihengrab in Gemeinschaftsanlage, namenlos

Grabstätten für Sargbeisetzungen

Wahlgräber
Wahlgrabstätten werden mit einer oder mehreren Grabstellen vergeben. Sie eignen sich daher als Familiengrab, oder wenn die Grabstelle auf dem Friedhof frei gewählt werden soll. Die Ruhefrist beträgt je nach Friedhof 25 bis 30 Jahre. Eine anschließende Verlängerung des Nutzungsrechts ist möglich.

Wahlgrab klassich gepflegt
Die Bepflanzung/Gestaltung des klassischen Wahlgrabes erstreckt sich über die gesamte Grabfläche.

Rasenwahlgrab
Rasenwahlgrabstätten sind Grabstätten in Rasenlage und können mit einem Grabstein namentlich gekennzeichnet werden.

Rasenwahlgrab mit Pflanzstreifen
Rasenwahlgrabstätten mit Pflanzstreifen haben einen Pflanzstreifen von etwa einem Meter Tiefe, der von den Angehörigen bepflanzt und gepflegt wird.

Wahlgrabstätte in einer Gemeinschaftsanlage
Mit Erwerb eines Wahlgrabes in der Gemeinschaftsanlage auf dem Parkfriedhof in Niebüll entlasten Sie sich von der Grabpflege, da diese in der Nutzungsgebühr enthalten ist und vom Friedhofspersonal übernommen wird.

Reihengräber
Reihengrabstätten sind Grabstätten, die der Reihe nach einzeln vergeben werden. Auf der Grabstätte können ein Sarg und innerhalb der ersten 5 Jahre zusätzlich eine Urne bestattet werden. Die Ruhefrist beträgt je nach Friedhof 25 bis 30 Jahre, eine Verlängerung des Nutzungsrechts ist nicht möglich.

Kindergrabstätten
In Kindergrabstätten ist die Beisetzung bis zu einer Sarggröße von 1,20m möglich. Auf dem Niebüller Parkfriedhof hat diese Grabstättenart ein eigenes Feld und wird für die Dauer von 15 Jahren vergeben. Nicht bestattungspflichtige Kinder können ohne Kosten für die Eltern in unserem Sternenkindergrabfeld beigesetzt werden.

Grabstätten für Urnenbeisetzungen

Urnenwahlgräber
Urnenwahlgräber gibt es in vielen verschiedenen Wahlmöglichkeiten. Sie werden ein- oder mehrstellig vergeben. Die Ruhefrist beträgt 20 Jahre, die Nutzungszeit ist verlängerbar.

Urnenwahlgrab klassisch gepflegt
Urnenwahlgräber können innerhalb unserer Gestaltungssatzung über ihre gesamte Fläche eigens unter Berücksichtigung der Friedhofsgestaltungssatzung gestaltet werden.

Urnenwahlgrabstätte in einer Gemeinschaftsanlage
Für diese Grabart gibt es gesonderte Grabfelder. Blumen und Gestecke dürfen z.T. auf den Grabstätten platziert werden. Die Pflege wird zu Ihrer Entlastung für die gesamte Laufzeit durch das Friedhofspersonal gewährleistet, die Kosten sind in der Nutzungsgebühr bereits enthalten. Es wird unterschieden zwischen Anlagen mit Bronzetafeln am gemeinsamen Grabmal, Anlagen mit individuellen Grabsteinen und Kombinationen aus beidem. Partnergräber werden nur zweistellig vergeben.

Urnenwahlgrabstätte in Rasenlage
Diese Grabstätte kann mit einem in den Rasen eingelassenen Grabstein gekennzeichnet werden.

Urnenreihengräber
Urnenreihengrabstätten werden der Reihe nach einzeln vergeben. Die Ruhefrist beträgt 20 Jahre und das Nutzungsrecht kann nicht verlängert werden.

Urnenreihengrabstätte in Baumlage
Die Urnenreihengräber in Baumlage gibt es nur auf dem Niebüller Friedhof. An vier gemeinsamen Stelen besteht die Möglichkeit, einen Schriftzug auf einem Blatt (Ahorn, Buche, Eiche oder Ginkgo) anzubringen. An jeder Stele befindet sich eine Ablagefläche für Blumenschmuck.

Urnenreihengrabstätte in Gemeinschaftsanlage, anonym
In Braderup, Klixbüll, Emmelsbüll und Niebüll gibt es die Möglichkeit einer anonymen Reihengrabstätte in Gemeinschaftsanlagen. Hier gibt es keine namentliche Kennzeichnung.

Erinnerungsdalben

Auf dem Niebüller Parkfriedhof gibt es die Möglichkeit, Erinnerungstafeln an einem Dalben anbringen zu lassen. Gedacht ist dies beispielsweise als Erinnerung an Seebestattete oder Verstorbene, die keine Grabstelle mehr auf dem Friedhof haben. Das Angebot gilt aber auch für Angehörige als Trauerort, wenn die Beisetzung auf einem weiter weg gelegenen Friedhof erfolgt ist.