Startseite

Herzlich willkommen beim Ev.-Luth. Nordfriesischen Friedhofswerk

Wir laden Sie herzlich ein, uns auf unserer Homepage näher kennen zu lernen. Rund um das Thema Bestattung sind wir an Ihrer Seite.

 Lassen Sie sich von uns beraten

Wenn ein naher Angehöriger stirbt sind Sie in tiefer Trauer und doch müssen Sie sich um vieles kümmern. Wie sieht es mit der Bestattung aus und was ist mit der Grabpflege? Eine namenlose Urnenbeisetzung oder doch lieber ein Einzelwahlgrab?

Wir meinen, dass es einen Ort geben muss, an dem Sie in ungestörter Stille an den Verstorbenen denken und in Ruhe trauern können. Eine individuelle Grabstätte bietet einen direkten Trauerbezug an einem würdevollen Ort.

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen unsere Leistungen vor. Für Ihre individuelle Beratung rufen Sie uns gerne an.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können wir derzeit keine spontanen Termine mehr in unseren Zentralen anbieten. Bitte melden Sie sich bei uns telefonisch oder via E-Mail und kommen Sie zu vereinbarten Gesprächen mit möglichst wenig Personen.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, dass Sie alle gesund durch diese Zeit kommen.

Das Friedhofswerk ist aktuell für 40 Friedhöfe zuständig.


Neuigkeiten

Januar 2022
Ostenfeld / Alter Friedhof Witzwort
Neue Urnengemeinschaftsanlagen

Beim Gedanken an Friedhof und Winter könnte man meinen, dass wir gerade eine ruhige Zeit erleben. Aber weit gefehlt, auf zwei unserer Friedhöfe ist unser Friedhofspersonal wieder tatkräftig dabei neue Urnengemeinschaftsanlagen zu erbauen. In einer solchen Anlage ist ein Grab für die Angehörigen vollkommen pflegefrei, da die Pflege von unseren Friedhofsgärtnerinnen und Friedhofsgärtnern übernommen wird. In Ostenfeld haben auf einer zuletzt ungenutzten Rasenfläche die Bauarbeiten der Gemeinschaftsanlage “Bauerngarten” begonnen. Auf dem Alten Friedhof Witzwort, wo der Name der Anlage noch nicht feststeht, wurde ein alter, durch Rasen überwachsener Weg wieder freigelegt und neu gestaltet. Er führt geradewegs auf den Glockenturm zu, um ihn herum und wird in Kürze noch bis zum Ausgang ergänzt. Beiderorts steht zudem die Bepflanzung zur Fertigstellung aus.

Januar 2022
Insektenfördermaßnahmen

Schon länger ist uns das Thema Biodiversität auf unseren Friedhöfen sehr wichtig und wir haben schon einiges umgesetzt, um die Artenvielfalt zu erhöhen. Durch eine Förderung des Kreises Nordfriesland können wir mit über 15.000 Blumenzwiebeln, mehr als 1.300 Stauden und Sträuchern sowie 49 Bäumen auf unseren Friedhöfen noch mehr Lebens- und Nahrungsraum für Insekten schaffen. Aus seinem Fördertop zu Gunsten von insektenfreundlichen Maßnahmen erhielten wir dafür über 12.500 Euro. Einiges haben wir auch bereits umgesetzt, hier ein kleiner Einblick:

Information zu dem Fördertopf erhalten Sie auf der Internetseite des Kreises Nordfriesland.


November 2021
Wir sind jetzt auch auf Instagram!

Seit Juli finden Sie uns auch auf Instagram und dieser Tage konnten wir uns freuen, die Marke von 100 Abonnent*innen überschritten zu haben! Aktuell wird der Account überwiegend von Ann-Kathrin Arnold betreut, die seit August ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) bei uns auf dem Niebüller Parkfriedhof absolviert. Sie informiert auf Instagram über ökologische Themen, nimmt Sie auf Exkursionen mit und berichtet über alles, was so auf unseren Friedhöfen passiert.

Schauen Sie doch vorbei und lassen ein Abo da! www.instagram.com/friedhofswerk.nf


August 2021
Westfriedhof Husum
Neue Urnengemeinschaftsanlage “Magnoliengarten”

Wenn Sie dieser Tage über unseren Husumer Westfriedhof spazieren, fallen Ihnen demnächst wahrscheinlich die Bauarbeiten an unserer neuen Urnengemeinschaftsanlage „Magnoliengarten“ auf. Eigentlich für die Wintermontage geplant, ziehen wir dieses Vorhaben jetzt vor, da die Urnengemeinschaftsanlage „Am Magnolienbaum“ unerwartet schnell vollständig belegt wurde. Wir beginnen am 30.08.2021 mit der Einmessung und dem Abtragen der Grasnarbe für den anschließenden Wegebau, bereits vorhandene Erdgräber werden in die neue Wegeführung integriert. Die Gemeinschaftsanlage wird ca. 80 einzelne oder mehrteilige Grabstellen umfassen, auf denen ein individueller Stein aufgestellt werden kann. Die Grabpflege übernehmen zur Entlastung der Angehörigen unsere Friedhofsgärtner*innen. Der neue Magnoliengarten wird das Friedhofsbild in diesem Bereich positiv verändern und zur Gräbervielfalt auf den Husumer Friedhöfen beitragen.


>> Mehr Neuigkeiten